Leipziger Buchmesse 2015: Mit flottem Schritt …

Veröffentlicht von Angelika Stephan am 13. April 2015 in Berichte aus dem Verband

… besuchte ich dieses Jahr die Messehallen der Leipziger Buchmesse 2015.

Am 12.03.2015 traf ich um 13:18 Uhr mit dem Zug in Leipzig ein, eilte kurz ins Hotel, um einzuchecken und mich nach der langen Fahrt etwas frisch zu machen. Mittagessen? Dafür blieb keine Zeit, weil auf dem Messestand des FDA ein Interviewtermin mit Marcus Sammet vereinbart war. Die Zeit drängte. Wie gut, dass mein Hotel direkt am Bahnhof lag! Eine 6-minütige Fahrt mit dem Zug, anschließend im Bushuttle, und schon stand ich vor dem Eingang der Messehallen. Garderobe und Rucksack gab ich in Verwahrung, zückte meine Eintrittskarte, und schon stürmte ich dann die Treppen hinauf. »Etwas trinken sollte ich«, dachte ich noch, bevor mir die Oberlippe an den Zähnen festklebte. »Keine Zeit, keine Zeit!«, dröhnte es in meinem Kopf. »Zum Restaurant? Später!« Im Stechschritt ging es weiter!

Halle 5 war schnell gefunden und der FDA-Stand auch, hatte ich mir doch die Hallen- und Standnummer zuvor auf einem Zettel notiert. Pünktlich angekommen! Der Stand war von mehreren Mitgliedern des FDA besetzt. Nach einem freundlichen Hallo wartete der sehr sympathische Marcus Sammet vom FDA Bayern noch einige Minuten mit dem Interview. Dafür war ich sehr dankbar, denn ich war nach meiner Rennerei völlig erschöpft, auch, wenn es während des Interviews nicht unbedingt so aussah. Für die kleinen Versprecher entschuldige ich mich und hoffe auf Nachsicht. Mein 2. Kurzgeschichtenbuch Tote reisen nicht erschien bereits am 01.12.2014!

Der Fotograf und Künstler Frank Gebauer traf auch am Stand ein, begrüßte uns freudig und fotografierte Marcus Sammet und mich bei diesem Interview. Wie schön! Später besuchte ich noch in Halle 3 meinen Verlagsstand, konnte dort etwas trinken, mich dabei erholen und danach weitere Ausstellerstände besuchen, die auch sehr interessant und informativ waren. Ich war so abgelenkt, dass ich nicht zum Essen kam und mich schließlich erneut beeilen musste, denn … am Abend las ich, gemeinsam mit anderen Autorenkollegen, im Rahmen der Veranstaltung »Leipzig liest …« auch in den Cammerspielen, in der Kulturfabrik Leipzig.

Ein anstrengender, aber auch sehr schöner Tag!

Und – eine Mahlzeit, die nahm ich erst in gemütlicher Runde nach der gelungenen Lesung ein.

Am Folgetag musste ich schon wieder abreisen, leider!

Trotzdem konnte ich in dieser kurzen Zeit viele interessante Eindrücke auf der LBM gewinnen und gute Gespräche führen. Auch die Leipziger, die mir begegneten, werde ich mit ihrer offenen und hilfsbereiten Art in guter Erinnerung behalten.

YouTube: Angelika Stephan im Interview mit Marcus Sammet

Leipziger Buchmesse 2015, Photos von Angelika Stephan
(zum Vergrößern klicken)

1 Kommentar:

  1. Marcus Sammet 14. April, 2015

    Hallo Angelika,
    hat mich sehr gefreut, Dich dort kennenzulernen!
    Viel Erfolg mit Deinem Buch und auf bald mal, vielleicht in NRW, meiner Heimat.
    Liebe Grüße
    Marcus


Einen Kommentar schreiben (bitte alle Felder ausfüllen):

Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars ist die Kenntnis unserer Datenschutzhinweise sowie das Einverständnis zur automatischen Speicherung Ihrer angegebenen E-Mail-Adresse und Ihrer aktuellen IP-Adresse.

*