Neujahrsrundbrief 2018 von Dr. Manfred Luckas

Veröffentlicht am 12. Januar 2018

Liebe FDA-Mitglieder in Nordrhein-Westfalen, liebe Freundinnen und Freunde,

das neue Jahr ist schon in vollem Gange, eine gute Gelegenheit, mich an dieser Stelle wieder ausdrücklich bei all denen zu bedanken, die durch ihren Einsatz unseren Landesverband zu dem machen, was er ist.

Die Amtsniederlegung von Präsident Dr. Uwe Kullnick im November hat im gesamten FDA für große Verunsicherung gesorgt. Christel Henk, Vizepräsidentin und Justiziarin, hat sich nun bereit erklärt, für den Bund Verantwortung zu übernehmen und Ende Januar alle Landesvorsitzenden zu einer außerordentlichen Versammlung nach Berlin eingeladen. Hier sollen die Neuwahlen des Präsidiums vorbereitet und eine Neuausrichtung des FDA diskutiert werden. Stichworte sind dabei für mich vor allem gegenseitiger Respekt und eine Gesprächskultur auf Augenhöhe.

Vor Weihnachten hatte ich die große Freude, ausführlich mit Arno Geiger zu korrespondieren. Seinen neuen Roman Unter der Drachenwand werde ich demnächst auf unserer Homepage rezensieren. Die Verleihung des FDA-Literaturpreises 2017 für Toleranz, Respekt und Humanität an ihn war ein Höhepunkt des Jahres.

Apropos Toleranz, Respekt und Humanität: Diese noblen Attribute, die sich aus den exilliterarischen Wurzeln des FDA speisen und nicht nur für ihn, sondern für das gesellschaftliche und kulturelle Leben insgesamt konstitutiv sind, sehe ich an vielen Stellen gefährdet. Gefährdet durch ein wachsendes Netzwerk aus Verlegern, Verschwörungstheoretikern, Publizisten und Das-wird-man-ja-wohl-noch-sagen-dürfen-Apologeten, die unter einem pseudointellektuellen Deckmäntelchen rechtes Gedankengut verbreiten. Dabei sollten Intellektuelle, gerne zitiere ich hier Émile Zola, doch vor allem »Menschen von Gewissen« sein.

Für den FDA, sowohl im Bund als auch in NRW, ist das nicht hinnehmbar, Satzung und Aufnahmeantrag sind entsprechend formuliert. Ich werde, das ist mein fester Vorsatz für das neue Jahr, auch entsprechend handeln. Der humanitären Tradition des FDA fühle ich mich verpflichtet, von unserem Verband in dieser Hinsicht Schaden abzuwenden, sehe ich als meine Aufgabe an.

Im Namen des gesamten Vorstands des FDA-Landesverbandes NRW wünsche ich Ihnen bzw. euch auf diesem Wege ein ebenso gesundes wie literarisch kreatives Jahr 2018, das uns vor allzu großen Kalamitäten bewahren möge.

Mit herzlichen Grüßen aus Köln
Dr. Manfred Luckas

Neujahrsrundbrief 2018 (PDF zum Download)

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben (bitte alle Felder ausfüllen):

Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars ist die Kenntnis unserer Datenschutzhinweise sowie das Einverständnis zur automatischen Speicherung Ihrer angegebenen E-Mail-Adresse und Ihrer aktuellen IP-Adresse.

*