Der Vorstand

Dr. Manfred Luckas

Dr. Manfred Luckas

1. Vorsitzender
Dr. Manfred Luckas

Geb. 1965 in Grevenbroich. Studium der Germanistik, Geschichte und Politik an der Universität zu Köln. Danach Dissertation zum Thema »Boxen in der Literatur der Moderne« in Köln, Berlin und an der University of Florida/Gainsville.

Promotion 1999, dann Arbeit als Lektor und Content-Manager bei Arcum Medien in Köln. Seit 2002 freier Autor, Journalist und Redakteur, u. a. für WDR, Deutsche Standards Editionen, Goethe-Institut sowie diverse Unternehmen und Agenturen.

Publikationen:

  • Ring frei! Ein Lesebuch vom Boxen. Reclam-Verlag 1997
  • Sport & Fitness online. Arcum-Verlag 2000
  • Cyber-Trend.de. Arcum-Verlag 2001
  • Aktiengesellschaften online. Arcum-Verlag 2001
  • »So lange du stehen kannst, wirst du kämpfen« – Die Mythen des Boxens und ihre literarische Inszenierung. Verlag dissertation.de 2002
  • Zukunftsmarkt Nanotechnologie – Eine Studie. BBE 2003
  • Zahlreiche Essays, Aufsätze und Artikel zu den Themen Sport/Boxen, Literatur und Kino sowie zu Produkt- und Unternehmensgeschichte.

www.manfredluckas.de

Marlies Strübbe-Tewes

Marlies Strübbe-Tewes

2. Vorsitzende
Marlies Strübbe-Tewes

wurde 1950 im nordrheinwestfälischen Unna geboren und lebt bis heute dort mit ihrer Familie. Nach dem Abitur studierte sie Kunst und Mathematik für das Lehramt und war von 1972 bis 2011 im Schuldienst tätig. Erst 2005 begann sie Gedichte und kleine Texte zu verfassen und erhielt im gleichen Jahr ihre erste Veröffentlichung mit dem Gedicht »Für meinen Sohn«. In den Jahren 2006 bis 2008 folgte ein Studium zum »Lyrischen Schreiben«. Inzwischen erhielt sie zahlreiche Publikationen in Gedichtbänden, Anthologien und Zeitungen. Insgesamt vier Mal zählte sie zu den Preisträgern der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte, Realis Verlag. Seit 2011 ist sie freischaffende Autorin mit den Schwerpunkten Lyrik sowie Kinder- und Jugendliteratur. 2011 wurde sie Mitglied des FDA NRW und gehört hier zum Kreis der malenden Autoren.

Veröffentlichungen:

  • Für Dich, Gedichte – Inseln im Alltagsmeer, Cuvillier Verlag Göttingen, 2009
  • Kino in meinem Kopf – Gedichte für Kinder zum Lesen und Vorlesen, Cuvillier Verlag Göttingen, 2010
  • Kater Ernie – Personalchef mit Schnurrbart, Wagner Verlag Gelnhausen, 2010
  • Freundschaft für immer, Wagner Verlag, Gelnhausen, 2011

www.lyrik-und-mehr.de
www.katerernie.de

Wolfgang Reschke

Wolfgang Reschke

Schatzmeister
Wolfgang Reschke

Wolfgang Reschke wurde 1948 in Paddow, Kreis Anklam, Mecklenburg geboren. Die Familie siedelte nach Nordrhein-Westfalen um und er wuchs in Schwerte und Unna auf. Nach Abschluss der Handelsschule durchlief er eine kaufmännische Lehre und wurde Angestellter in einer Druckerei. Schon bald übernahm er hier den Posten des Betriebsratvorsitzenden. Er wurde stellvertretender technischer Leiter und übernahm die kaufmännische Leitung des Betriebs. Im Alter von 25 Jahren machte er sich mit einer Werbeagentur, einer Filmproduktion und einem Verlag selbständig. Seit dieser Zeit ist er als Journalist, Autor und Verleger tätig. Er erzielte als Mitautor zahlreiche Veröffentlichungen in Büchern, Zeitschriften und Magazinen. 1985 wurde der Betrieb um eine Druckerei erweitert.

Seit 1996 ist Wolfgang Reschke Mitglied im Freien Deutschen Autorenverband. Anfang 2015 wurde er in den Vorstand berufen und übernimmt seitdem die Aufgaben des Kassenwarts.

www.aton-verlag.de
info@aton-verlag.de

Kay Ganahl

Kay Ganahl

Kommunikationsbeauftragter
Kay Ganahl

Jahrgang 1963 mit dem Lebensmittelpunkt Solingen/NRW ist von Beruf Diplom-Sozialwissenschaftler und Schriftsteller. Er verlegt manche seiner Werke selbst und veröffentlicht auch auf Literaturseiten im Internet. Außerdem organisiert und moderiert er literarische Veranstaltungen.

G. begann sich in jungen Jahren mit Literatur, Politik und Philosophie auseinanderzusetzen. In den 80er Jahren studierte er in Wuppertal und Duisburg Sozialwissenschaften (Studienrichtung Politische Wissenschaft; schwerpunktmäßig politische Theorie und Philosophie, Ideengeschichte sowie Sozialphilosophie). Er ist bestrebt, mit seinen literarischen und wissenschaftlichen Beiträgen den zeitabhängigen gesellschaftlichen Entwicklungshorizont aufzuhellen. Als Themen faszinieren G. besonders die Macht über Menschen sowie das Drama des Humanismus im Europa der Gegenwart. Gerade in Lyrik und Kurzprosa, aber auch in Kurzgeschichte, Erzählung, Stück und Roman ist er zu Hause, schreibt und veröffentlicht auch wissenschaftliche Bücher/Ebooks.

Veröffentlichungen:

  • Erste Buchveröffentlichungen datieren aus den Jahren 1993 bis 1996, als das wissenschaftliche Fachbuch Sphären des Zersetzenden. Ein Beitrag zur Jaspers-Forschung (TB, 1994) in einem Berliner Fachverlag herauskam.
  • Seit dem Jahr 2006 veröffentlicht G. unter anderem auch im Selbstverlag, so zum Beispiel Drei Romane. Königsbriefe. Herr Thomas. Teufelswesen (TB, 2007), Gift der Jugend. Erzählungen. Kurzgeschichten. Prosa. Gedichte (TB, 2008), aber auch die wissenschaftlichen Werke Politikhandeln. Mit besonderer Berücksichtigung Ernst Blochs und Herbert Marcuses (Ebook, 2009) und Wirkmächte des gesellschaftlichen Seins. 1. Mein-Selbst und Herrschaft. Zum Selbst im gesellschaftlichen Sein und im Politischen (2012, ISBN 978-3-00-039536-9).
  • An Veröffentlichungen im belletristischen Bereich erschienen seit 2010 unter anderem Fußangeln und Grenzpfähle II (edition winterwork 2010, ISBN 978-3-942693-55-4) und, als eines von zwei Taschenbüchern im Grille Verlag, Fußangeln, Grenzpfähle und Fallgruben. Kurzprosa (Grille Verlag 2013, ISBN 978-3-981574-61-6). Im April 2014 ist Konda Kerl: Weil es Koma gibt. Dystopischer Roman (Kay Ganahl Selbstverlag 2014, ISBN 978-3-00-044635-1) erschienen.
  • Zahlreiche Beiträge in Anthologien und Zeitschriften sowie auf Literaturseiten im Internet. Sein schriftstellerisches Wirken ergänzt G. mit eigenen gestalterischen Arbeiten in Buch und Ebook. Fotos und digitale bzw. digitalisierte Werke (Zeichnungen und Malereien) haben Eingang in seine Bücher und Ebooks gefunden.

www.kay-ganahl-selbstverlag.de

Prof. Dr. J. Martin

Prof. Dr. J. Martin

Online-Kommunikation
Prof. Dr. J. Martin

Magister Artium 1999 in Anglistik/Amerikanistik, Ältere Anglistik/Sprachgeschichte (Schwerpunkte Sprachwandel und Mittelalter) und Neuere Deutsche Literatur; vier Semester Zusatzstudium Modernes Japan 1999–2001; promoviert an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2009 mit einer Arbeit zur Gewalt in der amerikanischen Literatur und Literaturkritik der Postmoderne. Zertifizierter Computertechniker nach CompTIA A+.

Seit 2000 freier Schreiber, Creative Director Text & und Kommunikation und Mitgründer des Sinnflut-Projekt Netzwerks für selbständige Kreative aus der Medienbranche. 2000–2009 Senior Creative Director bei Ad & Breakfast Crossmedia für Konzeption und Realisation von Web- und Social Media-basierten Kommunikationsplattformen.

Seit 2002 Konzeption, Medienkonzeption und Realisation für Branded Entertainment & Adverfiction unter der Marke gyokusai. 2008–2012 Partner und Redakteur bei werbeblogger.de, dem (zur Zeit ruhenden) leserstärksten deutschsprachigen Blog für Werbung, Marketing und PR. Seit 2009 freier Scientific Consultant/Editorial Concept für richtwert GmbH. Seminare und Workshops für Corporate Publisher für die Akademie des Deutschen Buchhandels in München.

Seit 2010 Dozent an der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf in den Fachbereichen Game Design und Medien- & Kommunikationsmanagement u. a. für Grundlagen Game Design und Level Design, Dramaturgie/Narration, Medienpsychologie und -didaktik, ethische, soziale und kulturelle Aspekte sowie Medienforschung, Medientheorie, Mediengeschichte, Medienethik, Medientechnologien und Online-Kommunikation. 2013 Berufung zum Professor durch den Berliner Senat.

betweendrafts.com
betweendrafts.com/justdrafts
twitter.com/gyokusai
betweendrafts@googlemail.com

Dietrich Garstka

Dietrich Garstka

Beisitzer Literarisches Leben
Dietrich Garstka

1939 wurde ich in Berlin geboren und besuchte von 1945 bis 1956 eine Grundschule, später eine Oberschule in der DDR (Bezirk Frankfurt /O.), von der ich mit der ganzen Schulklasse wegen einer Protestaktion gegen die Niederschlagung des ungarischen Aufstandes verwiesen wurde. Einer weiterführenden Bestrafung entzog ich mich mit meinen Klassenkameraden durch Flucht nach West-Berlin. In Bensheim an der Bergstraße legte ich mit meinen alten Klassenkameraden 1958 das Abitur ab. Anschließend studierte ich bis 1965 Germanistik und Geographie in Köln und arbeitete als Gymnasiallehrer bis 2004 in Essen und in Krefeld; eine Tätigkeit, die ich von 1972 bis 1976 durch ein berufsbegleitendes Studium der Soziologie in Bochum ergänzte. 1980 war ich Mit-Verfasser und, gemeinsam mit Ernst Bloch, Herausgeber des Studienbuches Marxismus und Anthropologie. Das schweigende Klassenzimmer erschien 2006 im Ullstein-Verlag. Seitdem habe ich an zwei Dokumentarfilmen über dieses Buch mitgewirkt und bin gegenwärtig beratend in die Verfilmung des Buches eingebunden.

Angelika Stephan

Angelika Stephan

Beisitzerin Projektbetreuung
Angelika Stephan

Angelika Stephan, bildende Künstlerin und Autorin, wurde 1956 in Essen geboren, studierte Kunst und Germanistik für das Lehramt, ließ sich zur Industriekauffrau ausbilden, wohnt und arbeitet in Mülheim.

Ihre künstlerischen Werke konnte man seit 2001 in zahlreichen Einzel-, Partner- und Gemeinschaftsausstellungen regional, bundesweit und international betrachten.

  • Veröffentlichungen in Kunstmagazinen und Journalen sowie diverse Auszeichnungen/Preise im Kunst- und Literaturbereich.
  • Seit 2009 liest sie regelmäßig bei Lesungen ihre eigenen Texte vor, regional und bundesweit.
  • 2005, 2008–2014 Lyrik- und/oder Prosaveröffentlichungen in einer Zeitung, verschiedenen Anthologien oder Lyrik Sammelbänden.
  • 2011 erscheint ihr Buch Entflammtes Herz, ISBN 978-3-86268-189-1, im Engelsdorfer Verlag mit Prosa, Lyrik und Kunst.
  • Seit 2011 ist sie Mitglied im FDA NRW.
  • 2014 wird ihr Buch Tote reisen nicht, ISBN 978-3-95631-240-3, im Shaker Media Verlag veröffentlicht, mit Prosa, etwas Lyrik und Kunst.

www.stephanart.de

Rosemarie Bühler

Rosemarie Bühler

Beisitzerin Region Köln/Bonn
Rosemarie Bühler

Geb. in Köln * Studium * bis 1982 im Schuldienst (Kunst und Musik) * seither selbständige Textilkünstlerin und Designerin * seit 1981 Modeschauen, Ausstellungen im In- und Ausland, Teilnahme an internationalen Messen in Europa und Übersee * 1982 und 1984 in Fernsehsendungen der DEUTSCHEN WELLE und des WDR * 1986 bis 1995 eigenes Geschäft »e r b é« in der KÖ-GALERIE Düsseldorf * 1996 2. Preis im GRAND CONCOURS DE LA SOIE in Avignon * Veröffentlichungen in Fachbüchern * Arbeiten in öffentlichem Besitz

Mitglied des Deutschen Kunsthandwerkerverbandes
Mitglied der GEDOK Bonn (Angewandte Kunst und Literatur)

  • 2006
    Beginn des Schreibens
  • 2007
    2. Lyrikpreis des Kempener Literaturwettbewerbs
  • 2007–2011
    Gedichte und Kurzgeschichten in zahlreichen Anthologien u. a. Geest Verlag, HW Verlag Dorsten, Landbeck Verlag Berlin, Forum Verlag, Kempener Buchverlag
  • 2008/2009
    Finalistin bei Write Movies Los Angelos im Contest 16 (Roman) und 17 (Erzählung)
  • 2011
    Roman Und jag die Asche in den Wind, Engelsdorfer Verlag Leipzig ISBN 978-3-86268-4
  • 2014
    Anerkennungspreis für den Roman Der Vorhang
    Internationaler Wettbewerb der Stiftung La Créativité Du Troisième Âge, Zürich
  • 2015
    Longlist des Wiener Book Slam / Goldegg-Verlag mit dem Roman Der Vorhang oder Das Stück ist nicht zu Ende wenn der Vorhang fällt
    3. Preis des 5. Bad Godesberger Literaturwettbewerbs
  • 2016
    Roman Der Vorhang oder Das Stück ist nicht zu Ende wenn der Vorhang fällt, Twentysix – Der Self-Publishing-Verlag in Zusammenarbeit mit Random House

www.kunstarena.de/rosemarie-buehler

Halina Monika Sega

Halina Monika Sega

Beisitzerin Region Ruhr
Halina Monika Sega

Geboren am 17.08.1961, lebt in Gladbeck
Verheiratet zwei Söhne
Autorin sowie Online-Reporterin für »RuhrStadtRegion« und »Lokalkompass Gladbeck«

Veröffentlichungen:

  • Kinderbuch
    Die 11.Hexe (cenarius-Verlag) sowie mehrere Kurzgeschichten in verschiedenen Sammelbänden
  • Theaterstücke
    Das Märchen von X, Hexe wider Willen, Vertauschte Körper, Vampire gibt es nicht – oder doch? sowie Prinzessin für einen Tag
  • Literaturpreise
    1. Platz für die Kurzgeschichte »Hilf mir« in dem Wettbewerb »Internetkrimis: Der Blick ins Ungewisse« des net-Verlags

Ehrenamtliche Lesepatin der Stadtbücherei Gladbeck im Kindergarten Organisatorin von Lesungen an verschiedenen Leseorten (u. a. in der Schalke-Arena)

Im November 2013 wurde sie in den Vorstand des FDA-NRW gewählt und ist als Beauftragte für das Ruhrgebiet zuständig

halina.sega@hotmail.de

Marianne Kuhlmann

Marianne Kuhlmann

Ehrenvorsitzende
Marianne Kuhlmann

geb. 1935 in Osnabrück , 1. Lehrerprüfung, abgeschlossenes Studium der Philologie (Anglistik/Amerikanistik), 1960/61 Assistant Teacher in Manchester, Wissenschaftliche Arbeit: »Die Bildersprache in den Gedichten von W.B.Yeats«, Referendariat und Assessorexamen in Bremen, Heirat, Gymnasialer Schuldienst in Essen, 1970–1997 VHS-Mitarbeiterin, Telekolleg I und II (örtliche Prüferin), Lit. Fachgebiet Lyrik.

Veröffentlichungen:

  • Hinter dem blauen Vorhang, Essen 1984
  • Glasmurmelaugen, Essen 1990
  • Beiträge in Anthologien und literarischen Zeitschriften
  • Literatur-Telefon Essen, Düsseldorf, Osnabrück

Literarische Auszeichnungen:

  • Achtmalige Gewinnerin »Text des Monats« der Stadt Essen
  • Auszeichnung für Beitrag in »Essener zum Thema Kultur« 1983
  • Dotierter 3. Platz beim W. A. Windecker Lyrikpreis 2009
  • Preisträgerin Haiku Wettbewerb 2011, Düsseldorf

Seit 1992 Vernetzung von Lyrik und Malerei (Gedichtbilder).
Einzelausstellungen in Essen, Schwerte, Wuppertal, Ratingen, Jülich