Videoprojekt LITERARISCHE BEGEGNUNGEN

Veröffentlicht am 28. Juni 2022

Ein ums andere Mal vor der Videokamera: LiteratInnen des FDA NRW treffen sich auf einem Friedhof und begeben sich auf die Suche nach dem Sinn und Unsinn menschlichen Daseins. Wo könnte das besser geschehen als auf einem Friedhof? Der Tod ist eine unabwendbare Tatsache. Wir können ihm mit Ernst, aber auch mit Heiterkeit begegnen – neben vielen anderen Gedanken und Gefühlen. Zumal keiner weiß, was ihn nach dem Tod erwartet … Der Fantasie wird keine Grenze gesetzt.

Kay Ganahl lädt erstmals zur Mitwirkung an diesem Videoprojekt, hier FRIEDHOFSBEGEGNUNGEN, ein. Jeder aus dem Landesverband FDA NRW kann an ihm als AutorIn kreativ mitwirken. Eigene Texte werden vor der Kamera gelesen und späterhin auf YouTube im Internet veröffentlicht.

Jeder Dreh an einem bestimmten Tag zu einer festgelegten Uhrzeit wird mit nicht mehr als insgesamt zwei AutorInnen durchgeführt. Es ist zum Einen der Videofilmer, der auch selber Autor ist. D. h. Kay Ganahl filmt, liest – und hat als Gast jemanden aus dem FDA NRW Landesverband. Kein Publikum! Die Video-Fassung zur Veröffentlichung soll am Ende nicht länger als eine halbe Stunde dauern.

Nummer 1 aus der Reihe FRIEDHOFSBEGEGNUNGEN ist: Es trifft sich Kay Ganahl mit Halina Monika Sega aus Gladbeck.

Anmeldungen: Ganahl@web.de

---------------