Die Freiheit in Hilden

Veröffentlicht Mai 1 2024

Die Freiheit ist für viele Menschen wichtig. Nicht nur im Landesverband des FDA in Nordrhein-Westfalen ist das so. Freiheitsgedanke war Thema des Literarischen Spaziergangs am 28. April 2024 im Stadtpark Hilden, Treffpunkt 14 Uhr vor der Stadthalle. Es war ein Nachmittag mit gutem Wetter. An dieser Kooperationsveranstaltung des FDA NRW, des Freundeskreises Düsseldorfer Buch ’75 e. V., der Solinger Autorenrunde und Freunde sowie der Rhein-Autoren nahmen Autorinnen und Autoren aus Düsseldorf, Monheim am Rhein und Solingen teil. Im Leben befasst sich bestimmt jeder hin und wieder mit dem Thema. Das ergibt sich aus dem Alltag mit zahlreichen verschiedenen Problemen. Aus dem […]

Vollständigen Eintrag lesen »

»Frauen Leben Freiheit«: AutorInnen lesen Prosa und Lyrik

Veröffentlicht Februar 19 2024

In der kulturellen Zusammenarbeit mit dem Persisch-Deutschen Kulturaustausch- und Sportverein, der in Solingen beheimatet ist, wird von uns, dem FDA NRW, die Chance gesehen, im Rahmen einer Theateraufführung die Freiheit der Frau als ein Problem der Menschenrechte und der Persönlichkeitsrechte zu beleuchten. Am 3. April 2024, Beginn 19.30 Uhr findet im Theater und Konzerthaus Solingen, in der Theaterlounge, die Veranstaltung »Frauen Leben Freiheit. AutorInnen lesen Prosa und Lyrik« statt. Kay Ganahl, der die Idee zu dieser Kulturveranstaltung gehabt hat, hat sich mit dem Vereinsvorsitzenden Reza Amani-Golam über das gemeinschaftliche Wirken auf der Bühne der Theaterlounge verständigt. Das Thema Freiheit ist […]

Vollständigen Eintrag lesen »

Literarische Kirchenlesung: Storys zu Weihnachten

Veröffentlicht Dezember 18 2023

Wie kommt es zu dieser literarischen Lesung? Das fragte ich in einem Text zur Ankündigung der Lesung in der evangelischen Kirche am Markt in Solingen-Gräfrath am 10. Dezember 2023. Nachdem die Lesung durchgeführt worden ist, da frage ich mich allenthalben: »Wie ist es dazu gekommen, dass diese Lesung gelungen ist, obwohl mein geschätzter Kollege Armin Tofahrn aus Krankheitsgründen nicht hat mitwirken können?« Nun, nicht etwa deshalb, weil er ein gut ersetzbarer Mitstreiter in so manchem Literaturprojekt wäre, sondern weil seine literarischen Texte die Zuhörerschaft überzeugen, auch wenn er nicht persönlich öffentlich vorliest! Gute Literatur steht für sich selbst. Das geschriebene […]

Vollständigen Eintrag lesen »

Armin Tofahrns »SexNäpfchen«: Bericht einer literarischen Lesung

Veröffentlicht November 13 2023

Solingen am 5. August 2023, kurz vor 18 Uhr. An der Tür von Armin Tofahrns »Philosophenhütte«, die er vor Jahren mit eigenen Händen im Garten errichtete und wo er immer wieder Menschen willkommen heißt, klopfte ich an. Ein freundliches »Herein«! Der Literat und selbsternannte Solinger »Vorstadtphilosoph« schaute dann von seinem Skript auf, begrüßte mich mit einem freundlichen Lächeln: »Hallo, Kay!« Es war mollig warm. Der künstliche Kamin war angeschaltet, niedrig loderte dessen Flamme – und Armin Tofahrn saß in Schluffen bei der Eingangstür. Sogleich setzte ich mich ihm gegenüber auf ein Sofa. Auf die erotischen Verwicklungen in seinen Prosatexten war […]

Vollständigen Eintrag lesen »

»Storys zu Weihnachten« am 10. Dezember 2023 – Literarische Lesung mit Kay Ganahl und Armin Tofahrn in der Kirche am Markt

Veröffentlicht Oktober 26 2023

Solingen-Gräfrath. Wie kommt es zu dieser literarischen Lesung? Anlässlich des Gräfrather Lichterzaubers im Herbst 2023 hatte auch die Gräfrather Kirche am Markt geöffnet. Auf dem Markt war viel los, die Menschen hatten sich zu Hunderten eingefunden. Auf einmal erblickten wir die offene Tür dieser beschaulichen, aber eben sehr zentral im Gräfrather Historischen Ortskern gelegenen Kirche. Um ein wenig Ruhe zu finden gingen wir, ich und meine Schwester, spontan in die Kirche. Herr Pfarrer Schorsch spielte gerade Gitarre – Frau Bärbel Albers sprach uns an. Sie erinnerte sich an eine frühere Begegnung. Ich erkannte, dass wir – gemeint ist die »Solinger […]

Vollständigen Eintrag lesen »

Literarische Lesung: DichtungenSTRAHLEN im Deutschen Röntgen-Museum am 26.8.2023

Veröffentlicht August 27 2023

Wilhelm Conrad Röntgen war einer der wichtigen Forscher des 20. Jahrhunderts. In der literarischen Lesung im Deutschen Röntgen-Museum Remscheid wurde geistreich und voller Ideen aufgezeigt, dass die nach ihm benannte Strahlung auch für Literatur und Kultur Bedeutung hat. Wenn etwas in die Gegenwartsliteratur Eingang gefunden hat, so wird die Relevanz für unseren Alltag deutlich: Strahlen gehen hindurch … Die heute 68jährige Daniela Hager war jahrelang in diesem Museum tätig und hat ihre beruflichen Erfahrungen humorvoll in den Texten »Aus dem Leben einer selbsternannten Museumspädagogin« verarbeitet, aus denen sie las. Außerdem präsentierte sie eigene humorvolle Gedichte. Sie war als Gastautorin mit von […]

Vollständigen Eintrag lesen »

Wolkenbruch: Über den 8. Literarischen Wandertag im Stadtwald Hilden

Veröffentlicht August 6 2023

Über zwanzig Personen waren gekommen, alles nahm sich gut aus, wirkte vielversprechend, ja die Stimmung war prächtig – dann blickten wir gen Himmel! Mit einem Stirnrunzeln sagte ich, der Organisator des 8. Literarischen Wandertages: »Jetzt müssen wir los!« Rüber zu einem kleinen See, welcher einige Meter entfernt vom öffentlichen Freibad »Waldbad« liegt. Und schnell waren wir im Hildener Stadtwald, wo wir auch hin wollten. Das war der Ort des geplanten Wandertages! Inzwischen sah der Himmel aber überraschend bedrohlich aus. Die Wettervorhersagen der Apps hatten doch seit Tagen verkündet, dass sich nachmittags eine stabile Wolkendecke über Hilden bilden würde! Maria Stalder, […]

Vollständigen Eintrag lesen »

Inmitten der Schönheit historischer Architektur

Veröffentlicht Juni 18 2023

AutorInnen aus NRW lasen in der Altstadt Lenneps zu »Alt, aber oho!« Remscheid – eine Industriestadt im Bergischen Land. Nach dem Literarischen Rundgang in Remscheid-Lennep saßen wir, einige AutorInnen und Gäste, in einem der Kaffeehäuser auf dem Alten Markt zusammen – in der in ihrer Grundstruktur mittelalterlichen Altstadt des »Bergischen Barock«. Wir ließen das gerade Erlebte Revue passieren, wie es ja auch oft und gern nach gelungenen literarischen Veranstaltungen der Fall ist. Es war ein verkaufsoffener Sonntag in Lennep. Im FDA NRW und auch bei den Rheinautoren, zu ihnen gehören vor allem aus Düsseldorf und von der »Rheinschiene« stammende KollegInnen, […]

Vollständigen Eintrag lesen »

Mit Halina M. Sega in Düsseldorf

Veröffentlicht April 24 2023

Notiz von Kay Ganahl Nicht selten entsteht das Bedürfnis, die eigenen geschriebenen Sätze, gefasst zwischen zwei Buchdeckel, der Öffentlichkeit näherzubringen. Wir entsprachen wieder diesem Bedürfnis – heute kommen von mir dazu noch Sätze und Fotos für unsere Webseite. Am 22.4.2023, einem Samstagnachmittag, gelangen trotz eher widriger Wetterbedingungen mit Halina M. Sega aus Gladbeck literarische Video-Dreharbeiten. Sie hat ihr Buch Angel: Freund oder Feind? Inoffizielle Fangeschichte »Angel: Jäger der Finsternis« vorgestellt, aus dem sie ein Kapitel vorlas. Wir hatten einen regensicheren Platz unter einem großen Baum auf dem Golzheimer Friedhof (Düsseldorf Pempelfort und Golzheim) gefunden, wo dann auch in Ruhe vorgelesen […]

Vollständigen Eintrag lesen »

Armin Tofahrns Liebe zum Menschen

Veröffentlicht März 23 2023

Die Stimmung im Antoniushof … bei Alex in Düsseldorf-Oberbilk, dem neuen Vereinslokal des Freundeskreises Düsseldorfer Buch e. V., war ausgelassen. Nach und nach trudelten die Mitglieder ein. Die Vorfreude auf die literarische Lesung Armin Tofahrns, Mitglied im FDA NRW, war groß. Häufig werden hier literarische Werke vorgelesen. Auch an diesem Abend wurde den Mitgliedern Schöpferkraft demonstriert und wurden literarische Inhalte vermittelt. Dann kam der Beitrag Armin Tofahrns, eines »Beobachters des menschlichen Lebens«. Er sieht sich nach eigener Aussage als »Kreativwerk«, zumal als Botschafter von Inhalten. Für ihn ist die Liebe im Leben etwas Zentrales und ganz Wichtiges. Die Liebe sei göttlich. Armin […]

Vollständigen Eintrag lesen »